Einzelreisende
Falkenberge - Riesengebirge

Getreu unserem Motto „Beim Wandern die Region kennen lernen“ führen die Wanderungen durch unterschiedliche Gebirgszüge Schlesiens und Böhmens, durch fantastische Landschaften, streifen Bekanntes und erkunden Neues. Wir organisieren unsere Wandertouren für Freizeitwanderer. Spaß und Freude daran, in Gemeinschaft und Natur unterwegs zu sein, stehen im Vordergrund.


Wir bitten unsere Teilnehmer jedoch generell um Beachtung folgender Hinweise:

Gute körperliche Verfassung, Kondition und Fitness sowie wetterfeste Bekleidung und festes Schuhwerk sind Grundvoraussetzungen für eine Teilnahme. Es empfiehlt sich Proviant aus dem Rucksack, nicht immer bieten Gasthäuser am Wegesrand ausreichend Beköstigung an. Das Wandertempo wird sich nach der Zusammensetzung der Gruppe richten, der Langsamste ist Maßstab für alle. Bei ungünstiger Witterung wird unser Wanderleiter nach eigenem Ermessen die Routenführung verändern bzw. verkürzen. Bei den Tageswandertouren besteht teilweise die Möglichkeit in Absprache mit unserem Wanderleiter die Wanderung abzubrechen und an bestimmten Punkten des Weges den Bus vorzeitig zu besteigen. Sind Sie nicht sicher, ob Sie sich die Touren zutrauen, so beraten wir Sie gern.


Abfahrt:
 jeweils am Bahnhof Görlitz Haupteingang, Bahnhofstraße (weitere Zustiege auf Anfrage)
Mindestteilnehmerzahl bei allen Tageswandertouren: 20 Personen

Wandertouren 2017

20. Mai 2017 - Felsenstädte: Adersbacher- und Wekelsdorfer Skala (CZ)

20. Mai 2017 - Felsenstädte: Adersbacher- und Wekelsdorfer Skala (CZ)

Adersbach

Eine einzigartige und kompakte Felsenwelt ist der ständige Begleiter dieser Tageswanderung. Die Frische des Frühjahrs mit ihren zarten Farben, hauptsächlich dem jungen Grün der Laubbäume, bildet einen einzigartigen Kontrast. Neben engen Schluchten, dichten Wäldern und sehr unterschiedlichen Felsgebilden, viele davon mit eigenem Namen, wird es während der Wanderung auch Aussichtspunkte und herrliche Blicke übers Land geben. Die Strecke durchquert die Felsenstädte von Adersbach aus und bietet eine Möglichkeit zur Rast und Einkehr unterhalb der Burgruine „Skaly“ am südlichen Waldrand, ehe das Ziel in Wekelsdorf über den äußeren Ringwanderweg erreicht wird.
Es besteht die Möglichkeit, die Wanderung zu verkürzen und an bestimmten Punkten des Weges den Bus vorzeitig zu besteigen!

Länge ca. 18 km


Leistungen:

  • Bus
  • Wanderleitung
  • Eintritt Felsenstätte

Samstag 20. Mai 2017, 07:00 - 19:00 Uhr, Preis: 37,00 €

8. Juli 2017 - Riesengebirge: Melzergrund * Wiesenbaude * Kleiner und Großer Teich (PL/CZ)

8. Juli 2017 - Riesengebirge: Melzergrund * Wiesenbaude * Kleiner und Großer Teich (PL/CZ)

Kleine Teichbaude

Ein „Klassiker“ mit Beginn in Krummhübel (Karpacz) in Nähe der ehemaligen Teichmann- baude. Der bequeme Wanderweg führt von dieser ohne wesentliche Steigungen zunächst bis zur Melzergrundbaude, eignet sich also für eine ideale „Erwärmungsphase“, ehe der Melzergrund bis zum Schlesierhaus eine etwas anspruchsvollere Etappe des Tages in sich birgt. Quer über das Hochplateau, entlang des Moores und der Aupa-Quellen, verläuft die Wanderung anschließend mit interessanten Blicken u.a. hinüber zur Schneekoppe. Der Rückweg berührt zunächst den Kleinen und den Großen Teich mittels des Kammweges, dann die ehemalige Prinz Heinrich-Baude sowie im weiteren Verlauf den noch gut sichtbaren Standort der früheren Schlingelbaude.

Länge ca. 18 km


Im Reisepreis:

  • Bus
  • Wanderleitung
  • Eintritt National- park

Samstag 08. Juli 2017, 07:00 - 19:00 Uhr, Preis: 37,00 €

17. September 2017 - 24. Görlitzer Wandertag

17. September 2017 - 24. Görlitzer Wandertag

Unser besonderer Tipp:


Start:
08:00 - 11:00 Uhr   -   Ziel: bis 17:00 Uhr
"Gut am See", Wasserschloss in Tauchitz

Startgebühr: 
2,00 € pro Person (Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre frei)

 

Wandergebiet: Berzdorfer See – Jauernicker Berge – Großer Nonnenwald – Pließnitztal

Strecken: 11 km, 15 km, 19 km, 28 km



Der 24. Görlitzer Wandertag wird organisiert und unterstützt durch

* den Riesengebirgsverein - Ortsgruppe Görlitz * Görlitz-Tourist * die BARMER GEK Görlitz * den Touristenverein - die Naturfreunde * den Oberlausitzer Kreissportbund * sowie private Personen *

23. September 2017 - Lausitzer Berge (Lužické Hory) * Schwoikaer Schweiz: Tal der Einsamkeit * Seufzergrund * Sandsteinburg (CZ)

23. September 2017 - Lausitzer Berge (Lužické Hory) * Schwoikaer Schweiz: Tal der Einsamkeit * Seufzergrund * Sandsteinburg (CZ)

Die weiten Misch- und Laubwaldgebiete, das offene Land sowie eine Vielzahl von Felsen aus Sandstein erinnern ein wenig an die Böhmische Schweiz. Das Wandergebiet liegt allerdings südöstlich von dieser, hinter den Lausitzer Bergen in der Nähe von Haida (Nový Bor). Es ist mit Sicherheit ein Geheimtipp, zumindest sind die Wanderwege nicht so stark frequentiert wie im Nationalpark. In Zwickau (Cvikow) startet die Tour, führt am Felsentor vorbei und durch das Tal der Einsamkeit, vorbei am Stolle- und Schieferberg und hinein in die Schwoikaer Schweiz (Svojkov) bis nach Bürgstein zur Einsiedlerburg Sloup und endet im Zigeunertal (mit kleiner und großer Zigeunerhöhle).
Es besteht die Möglichkeit, die Wanderung zu verkürzen und an bestimmten Punkten des Weges den Bus vorzeitig zu besteigen!

Länge ca. 18 km


Leistungen:

  • Bus
  • Wanderleitung
  • Eintritt Felsenburg Bürgstein

Samstag 23. September 2017, 07:00 - 19:00 Uhr, Preis: 37,00 €