Görlitz-Tourist
  • Altstadtbrücke mit Peterskirche

    Altstadtbrücke

    Die Altstadtbrücke

    Die Altstadtbrücke ist aus dem Görlitzer Stadtbild einfach nicht mehr wegzudenken. Kaum vorstellbar, dass bis 2004 alle Wege durch den historischen Kern an der Neiße endeten. Der Fluss markiert seit 1945 die Grenze zu Polen....

    -> mehr
  • Biblisches Haus - Motiv von EGZ Görlitz

    Biblisches Haus

    Das Biblische Haus

    Das Biblische Haus an der Neißstraße 29 ist zweifellos ein Prunkstück unter den rund 4000 Einzeldenkmälern in Görlitz. Die dreigeschossige Fassade zieren zehn Szenen aus dem Alten und Neuen Testament. Daher rührt auch der Name...

    -> mehr
  • Dreifaltigkeitskirche auf dem Obermarkt in Görlitz

    Dreifaltigkeitskirche

    Dreifaltigkeitskirche Görlitz

    Bis ins 13. Jahrhundert reichen die Anfänge der Dreifaltigkeitskirche in Görlitz zurück. Weshalb das Gotteshaus noch lange Zeit Mönchskirche genannt wurde und ihr langer spitzer Turm bis heute „Mönch“ heißt, erklärt...

    -> mehr
  • Flüsterbogen auf dem Untermarkt in Görlitz

    Flüsterbogen

    Der Flüsterbogen in Görlitz

    Der Flüsterbogen am Untermarkt 22 ist ein Phänomen, an dem wohl kein Besucher von Görlitz vorbeikommt. Weitaus anziehender als die Verzierungen wirkt die physikalische Besonderheit des spätgotischen Portals. Durch seine...

    -> mehr
  • Hallenhaus innen

    Hallenhäuser

    Die Hallenhäuser in Görlitz

    Turmartige Zentralhalle, prächtige Gewölbedecken, verwinkelte Treppen, die nach oben führen - Görlitzer Hallenhäuser versetzen Besucher ins Staunen. Die Bauten aus der Zeit der Spätgotik und Frührenaissance gleichen...

    -> mehr
  • Der Kaisertrutz mit Blumenuhr in Görlitz

    Kaisertrutz

    Kultur in geschichtsträchtigen Mauern

    Das mittelalterliche Görlitz besaß einst 32 Basteien. Der Kaisertrutz war die stärkste von ihnen, immerhin mit einer Außenwandstärke von bis zu 4,50 m. Erbaut 1490 in unmittelbarer Nähe zum westlichen...

    -> mehr
  • Alljährlicher Tippelmarkt auf dem Obermarkt

    Obermarkt

    Der Obermarkt

    Der Obermarkt zählt zu den großen zentralen Plätzen in Görlitz. Er bildet das städtebauliche Zentrums des Gebietes, das um die Mitte des 13. Jahrhunderts entstand. Entlang des langgestreckten Platzes verlief die alte Handelsstraße via...

    -> mehr
  • Peterskirche mit Altstadtbrücke

    Peterskirche

    Die Peterskirche und ihre Sonnenorgel

    Der Blick von der Altstadtbrücke auf das westliche Ufer der Neiße ist eines der schönsten und beliebtesten Fotomotive in Görlitz. Erhaben thront die Peterskirche über dem Fluss. 84 Meter ragen ihre hellen...

    -> mehr
  • Dachlandschaft Görlitz mit Reichenbacher Turm

    Reichenbacher Turm

    Der Reichenbacher Turm

    Unter den Wehrtürmen, die heute noch von der Stadtbefestigungsanlage in Görlitz existieren, gilt der Reichenbacher Turm als der schönste. Nicht nur die vielgestaltige Form dürfte für diesen Eindruck sorgen, sondern auch der...

    -> mehr
  • Schönhof

    Der Schönhof

    Der 1526 erbaute Schönhof in Görlitz gilt als das älteste Renaissancebürgerhaus Deutschlands. Unter Regie von Stadtbaumeister Wendel Roskopf d. Ä. entstand der herrschaftliche Patrizierbau nach dem Stadtbrand 1525 im Stil der...

    -> mehr
  • Der Untermarkt in Görlitz

    Untermarkt

    Der Untermarkt in Görlitz

    Der Untermarkt gilt als Hauptmarkt in der Görlitzer Altstadt. Bauten der Spätgotik, der Renaissance und des Barock säumen den großen, annähernd quadratischen Platz. Die prächtigen eindrucksvollen Denkmale zeugen vom...

    -> mehr